Von einer Kfz-Werkstatt der 1960er-Jahre bis zur technischen Fahrzeugüberprüfung im Jahr 2018

Im Vorfeld ihrer Innungsversammlung nutzten zahlreiche Mitglieder der Kfz-Innung Lüdenscheid um Obermeister Klaus Ballauf (vorne, 2. von rechts) die Gelegenheit, sich die Sonderausstellung Kfz-Werkstatt der 1960er-Jahre im Freilichtmuseum Hagen anzusehen.

Kfz-Innung Lüdenscheid tagt im Freilichtmuseum Hagen

Die Innung des Kfz-Gewerbes Lüdenscheid hatte jüngst das Freilichtmuseum Hagen als Tagungsort für ihre Innungsversammlung ausgewählt. Museumskuratorin Dr. Lisa Maubach entführte die Kfz-Meisterinnen und -Meister zunächst in eine Kfz-Werkstatt der 1960er-Jahre. In der Sonderausstellung des Freilichtmuseums fühlten sich viele Kfz-Unternehmer in ihre Ausbildungszeit zurückversetzt.

Im zweiten Teil der Tagung dann der Sprung in die Zukunft. Michael Ollesch, technischer Betriebsberater beim Verband des Kfz-Gewerbes NRW, informierte die Teilnehmer über die rechtlichen Rahmenbedingungen für Kfz-Werkstätten, um auch zukünftig die technischen Fahrzeugüberwachungen, wie Haupt- und Abgasuntersuchung, nach den Vorgaben des Gesetzgebers durchführen zu können.

Innungsobermeister Klaus Ballauf zeigte sich mit dem Veranstaltungsverlauf mehr als zufrieden. Mit der Teilnahme von annähernd 60 Firmenvertretern seien weitaus mehr als die Hälfte der Mitgliedsbetriebe vertreten gewesen. Dies zeigt uns, so der Obermeister, dass wir mit dem Tagungsprogramm genau den Nerv unserer Mitglieder getroffen haben.

Autoschau der Innung des Kfz-Gewerbes Lüdenscheid am 07. Mai 2017

Die Vertreter der Innung des Kfz-Gewerbes freuen sich auf die Autoschau 2017

Wie bereits in den zurückliegenden Jahren lädt die Innung des Kfz-Gewerbes Lüdenscheid auch in diesem Jahr am ersten Mai-Sonntag zur Autoschau in die Lüdenscheider Innenstadt ein. Auch wenn in diesem Jahr zeitgleich kein verkaufsoffener Sonntag stattfinden wird, sind die Verantwortlichen der Innung um Obermeister Klaus Ballauf zuversichtlich, den interessierten Besuchern allerlei Wissenswertes zum Thema Mobilität sowie die aktuellen Modelle von insgesamt 12 Fahrzeugherstellern präsentieren zu können.

Maßgeblich zu einem gelungenen Sonntag wird sicherlich auch das parallel stattfindende Street-Food-Festival in der Lüdenscheider Fußgängerzone beitragen. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Volksbank im Märkischen Kreis findet dieses in der Zeit von Freitag den 05. bis Sonntag den 07. Mai, ergänzt um den Familientag der Volksbank, ebenfalls am 07.05.2017, statt. Die Mitgliedsbetriebe der Lüdenscheider Kfz-Innung stehen in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr allen Autobegeisterten für Beratung und Verkauf auf dem Rathausplatz zur Verfügung.

Freisprechung der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Lüdenscheid

Im Foyer des Berufskollegs für Technik Lüdenscheid, konnten Ende Januar 24 Auszubildende der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Lüdenscheid ihre Gesellenbriefe als Kfz-Mechatroniker entgegennehmen. Innungsobermeister Klaus Ballauf, Kreishandwerkerschafts-Geschäftsführer Dirk H. Jedan sowie BKT-Schulleiter Matthias Lohmann gingen in ihren Grußworten auf die Herausforderungen ein, die auf die jungen Gesellen, nicht zuletzt durch die Elektromobilität, warteten. Dabei sei das Kfz-Handwerk seit jeher eine Branche, die einem rasend schnellen technischen Wandel unterworfen sei. Auf der erfolgreich absolvierten, fundierten Ausbildung gelte es daher, die vielfältigen Möglichkeiten des Lernens und der Fortbildung zu nutzen, um damit die besten Voraussetzungen einer erfolgreichen beruflichen Karriere zu schaffen.

Folgende Auszubildende erhielten im Anschluss ihre Berufsschulzeugnisse und Gesellenbriefe:Mewerik-Alexander Albrecht (AKG-Automobile, Meinerzhagen), Marvin Sander (Autopark Lüdenscheid, Lüdenscheid), Svenja Bies (Michael Bies, Plettenberg), Timo Szczepaniak (Markus Göttig, Neuenrade), Jan Kintat (Jürgens GmbH, Lüdenscheid), André Berkemeier (Jürgens GmbH, Plettenberg), Jan-Philipp Grabert und Jonathan Hoch (beide Kaltenbach GmbH, Lüdenscheid), Simon Hermsorf-Planitz (Knabe GmbH & Co. KG, Kierspe), Matthias Möritz (Thomas Konertz e.K., Lüdenscheid), Lukas Döring (Kosian GmbH, Iserlohn), Pascal Hirsch (Erika Lemmke, Lüdenscheid), Mateusz Adam Lippok (Autohaus Meier, Lüdenscheid), Gzim Helshani und Philipp Uckert (beide Ernst Piepenstock GmbH & Co. KG, Halver), David Kozalla (Ernst Piepenstock GmbH & Co. KG, Nottebohmstr.2, Lüdenscheid), Jonas Christopher Schwalm (Autohaus Schalksmühler, Schalksmühle), Dominik Boos (Heinrich Schauerte GmbH & Co. KG, Plettenberg), Mahmoud Maatouk (Hans Berger KG, Iserlohn), Finn Oberschachtsiek (Knabe GmbH & Co., Kierspe), Thorben Seidler (Ernst Piepenstock GmbH & Co. KG, Lutherstr. 7-12, Lüdenscheid), Memet Kerem Kechagia (Haralambos Sarpotas, Lüdenscheid), Dominik Wojtaszek (Frank Schmidt, Lüdenscheid), David Jung (Scania Vertrieb u. Service GmbH, Lüdenscheid).